Antifa-Café im März: Freitag, 06.03.

Rechtsruck in Europa?

Aus den Europawahlen 2014 sind die rechten Parteien gestärkt hervorgegangen. Sie stellen über 120 der insgesamt 751 ParlamentarierInnen (ca.16%). Was eint die verschiedenen Parteien dieses Spektrums, von den extremen Rechten wie NPD oder Jobbik, über die sog. Rechtspopulisten à la AfD oder FPÖ, bis hin zu den (etablierten) Konservativen unterschiedlicher Couleur? Sie alle zeichnen sich durch ein spezielles Mischungsverhältnis aus EU-Feindlichkeit, offenem und verdecktem Rassismus, Chauvinismus, Sexismus, Islamhass, Antisemitismus und natürlich Nationalismus aus. Doch lassen sich durchaus zahlreiche Unterschiede und Widersprüche ausmachen, die einer engen Zusammenarbeit im Wege stehen können.
Unser Referent, Andreas Speit, wird versuchen ein wenig Licht in diesen Sumpf zu bringen und den vermeintlichen „Ruck“ von rechts zu hinterfragen.

Ha­fen­vo­kü – St.​Pauli Ha­fen­stra­ße 116
ge­öff­net ab 19 Uhr – Ver­an­stal­tungs­be­ginn 20 Uhr