Antifa-Café Freitag, 05.10.2012

Wir sind heute aus aktuellem Anlass doppelt belegt:

Ursprünglich geplant war die Vorstellung der Kampagne „Mai Piu Fascismo“. Dem vorangestellt sind eine Mobilisierung zum Naziaufmarsch in Wismar Ende Oktober und aktuelle Infos zur Situation der Flüchtlinge in Wolgast und Güstrow.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Struktur – alte Bekannte
Am 20.10.2012 wurde durch die JN Mecklenburg Vorpommern eine Demonstration in Wismar unter dem Motto „Wir wollen leben“ angemeldet.
Über die antifaschistische Gegendemonstration sowie weitere wollen wir euch informieren.
Desweiteren informieren wir euch über die aktuelle Lage der Flüchtlinge in Wolgast und Güstrow.

ALSO ERSCHEINT ZAHLREICH. WIR FREUEN UNS…ANTIFA!

Die Kampagne „Mai Piu Fascismo“

stellt sich vor. Sie arbeitet bundesweit zu den Prozessen gegen ehemalige Wehrmachtssoldaten und Offiziere, die in Norditalien während der deutschen Besatzung Massaker verübten. Es wird über den aktuellen Stand der Prozesse und zu denen heute noch in Ruhe in Deutschland lebenden Tätern informiert, die auch Gegenstand der Kampagne sein werden.

Einige Ausschnitte aus dem Film „Die Geige von Cervarolo“ runden den Abend ab. Er läuft am 28.10.2012 um 17:00 Uhr im Metropolis in Anwesenheit mit den beiden Filmemacher_innen Matthias Durchfeld und Nico Guidetti.

weitere Infos zur Kampagne gibt es demnächst hier: maipiufascismo.blogsport.de

Mai Piu Fascismo – vogliamo giustizia – la memoria non si cancella
Nie wieder Faschismus – Wir wollen Gerechtigkeit – Kein Schlussstrich unter die Erinnerung