Das Antifa-Cafè im Dezember…

Hamburgs Nazi-Szene – der Schwerpunkt des Antifa-Cafès im Dezember. Im Hinblick auf die bevorstehende Bürgerschaftswahl 2008 und einer sichtbaren Zunahme neonazistischer Aktivitäten in Hamburg richten wir den Fokus in diesem Monat auf die hiesigen Nazi-Strukturen. Wir freuen uns, dass anhand der von Avanti – Projekt undogmatische Linke und der DGB-Jugend neu veröffentlichten Broschüre „Braune Jungs un Nazi-Deerns – Hamburg ganz rechts“ dieser Abend genutzt wird, gemeinsam mit FreundInnen von Avanti einen Überblick über Hamburger Nazi-Strukturen, Zusammenhänge und Personen zu verschaffen.

Über die Broschüre selbst:
“Seit Mitte November gibt es eine neue Broschüre von Avanti und der DGB-Jugend über die aktuelle Situation der Hamburger Nazi-Szene. Die als Kooperationsprojekt mit einer Auflage von zunächst 5.000 Exemplaren entstandene Broschüre zeigt die Entwicklungen der rechtsextremen Szene und ihrer Strukturen in Hamburg auf, beschäftigt sich mit ihren ideologischen Schwerpunkten, ihrem Wählerpotential und den von ihr ausgehenden Gefahren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Parteien DVU, NPD und den so genannten “Freien Kameradschaften”. Das Vorwort der Broschüre stammt von Esther Bejerano, die das KZ Auschwitz überlebte.”

Die Broschüre liegt im Web kostenlos zum downloaden hier bereit, weitere Infos zur Broschüre finden sich unter avanti-projekt.de.

Wie immer öffnen unsere Türen gegen 18h, Veranstaltungsbeginn ist 20h. Der Jahreszeit angemessen freuen wir uns auf ein gemütliches Beisammensein mit Lebkuchen und Glühwein, wie üblich bleibt auch nach der Veranstaltung Zeit und Raum für Nachfragen und Diskussionen.
Wir sehen uns!